Iran 15. Juli - 16. August 2013   Impressum  Kontakt Hamide + Rosy in Shut eine der ältesten, russisch- orthodoxen Kirchen Heustock Aha, alles Klar: Ende der Zone, in der Fahrzeuge mit aussländischen Kennzeichen fahren dürfen Wenigstens ein schöner Ort, um den ersten Platten der Reise zu flicken ... bei gemütlichen 35Grad im Schatten um 8.25 Camels! =)) ... da hilft nur eins: Hörbücher auch das gehört manchmal zu unserem Alltag: Lastwagen und übelste Abgase Hamed in Tabriz stellt uns Ali vor, bei dem wir unterkamen Ali und Andy auf dem Weg "nach Hause" Blaue Moschee in Tabriz grösster überdachter Bazar in Tabriz, ca 50 km verwinkelte Gassen+Wege Teppichküpfer bei der Arbeit Rinderhaxen grossartiges Gewürz- und Getreideangebot Nein, keine Koranzitate. Werbung Sicht am Kaspischen Meer in die Berge Doping für Radnomaden: Nüsse eingelegt in Honig *schlemm,schleck* Bilder aus der Schweiz interessieren+gefallen Ali+Mahyar sehr Bouldertraining in Teheran Teheran bei Nacht Andy und Mahyar am "posen" Mahyar beim Bouldern am Frei- Tag Kletterclique aus Teheran Sepide beim Abseilen Canioning Mahyar Pasta schmeckt immer: Hungrige Klettertruppe Hennatattoo von Rahimeh immer wieder begleiten uns Motoradfahrer Kurzer Stopp am Kaspischen Meer Ramadan: die wenigen geöffneten Restaurants müssen die Fenster mit Zeitungen zugekleben Wie bei uns die Biebel gibt es in jedem Hotel Zimmer einen Pfeil, der nach Mekka zeigt Unfallprävention im Iran: Die Abschreckmethode weg von den Autobahnen, ab in die Berge Das zweite Mal camping im Iran, angenehm kühl auf 2100 müM Traumhaft nach all den Abgasen: Leere, weite Hochebene Hussein Esmaeili Andy mit Massoud, Alireza und Mosen beim Handball in Sabzevar Kräuterschneiden für das Kräuteromlett Besuch in Massouds Englisch Schule